Inhalt

 



Menü Ausschalten

MEngelke.de / Projekte / Fritz Box / Fritz!Box JSTool (.hb)

Fritz!Box Tools

zu HTTPS wechseln Suchen Drucken RSS-Feed eMail

Bitte JavaScript aktivieren!

Offline-Version Speichern


Beschreibung:

Dieses JavaScript ist eine Art FritzBox-Tools-Light. Es dient in erster Linie dazu, um Konfig-Dateien der Fritz!Box zu bearbeiten, manipulieren oder zu entschlüsseln. Zusätzlich kann man weitere Daten aus der Seriennummer erhalten, VPN-Daten bearbeiten und vieles mehr...
Alle Daten werden lokal in Ihren Webbrowser verarbeitet und bleiben auch dort.

 

Fritz!Box JSTool hat folgende Funktionen:

  • Funktioniert Offline - Es wird KEINE Fritz!Box oder Online-Verbindung benötigt
  • Tar und GZip-Support für im-/export
  • Bzip2, Deflate, Zlib für import von Dateien
  • ZIP-Support mit Deflate und AES für im-/export und zusätzlich Bzip2 und ZIPCrypto für import von Archiven
  • Boxinfo (http://fritz.box/jason_boxinfo.xml oder http://fritz.box/juis_boxinfo.xml) aufbereitet anzeigen (Demo)
  • Status (http://fritz.box/cgi-bin/system_status) oder Support-Code anzeigen (Demo)
  • Meta.json aus dem Fritz.Box...assets.zip Archiv (Demo)
  • Seriennummer entschlüsseln (Baudatum und Modell - Demo)
  • Modell aus Firmware-Version ermitteln (Demo)
  • OTPAuth wie mit den Google_Authenticator (Demo)
  • Berechnet den WPAPSK-Key aus WLAN-QRCode Daten (Demo)
  • Berechnet den Response aus Login-Challenge Daten (Demo: MD5, PBKDF2)
  • String/Datei-Hasher für Adler32, CRC32, MD5, SHA1 und SHA256
  • Fritz!Box Konfig-Dateien (Demo)
    • Checksumme der Konfig-Datei berechnen und korrigieren
    • (Teil- oder Vollständige) Entschlüsselung der Konfig-Datei (Alle Zugangsdaten können in Klartext gelesen werden!)
    • Im-/export der Konfig-Datei als Archiv-Datei
    • Export der Konfig-Datei als JSON-Datei
    • Export aller Telefonbücher aus der Konfig-Datei (ab Fritz!OS 4.49+)
    • Export der Anrufliste aus der Konfig-Datei (ab Fritz!OS 5.50+)
    • Vergessene Export-Kennwörter können mit "Ersetzen" auf "12345" zurücksetzt werden (Verschlüsselte Daten gehen dabei verloren)
    • Neuere Konfig-Dateien (ab Fritz!OS 7.19) können in ältere (bis Fritz!OS 7.14) und wieder zurück konvertiert werden
    • Zwei-Faktor-Authentisierung kann auch nach Fritz!OS 7.39 abgeschaltet werden
  • Sprachunterstützung für Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch und Spanisch (Weitere sind zumindest Theoretisch möglich)
  • Support-Daten (http://fritz.box/support.lua 2)
    • Export der Support-Daten als Archiv
  • VPN
  • Wer Angst um seine Daten hat, der darf sich gerne eine Offline-Version von FritzBoxJSTool speichern und die Berechnung/Entschlüsselung ohne Internetverbindung durchführen. - ( HTML und JavaScript funktionieren auch Offline ;-) )
  • Wenn Sie unbedingt diese Anleitung Speichern müssen, nutzen Sie bitte die Druck-Version, da die Homepage Inhalte von mengelke.de nach lädt und dadurch unnötig Private Daten übermittelt werden!

Import / Export von Daten:

JavaScript kann nicht direkt mit der Fritz!Box kommunizieren, da dies wegen der Same-Origin-Policy vom Browser verhindert wird. Angriffe wie Cross-Site-Request-Forgery wären dann möglich...
Daher müssen Sie selber die Daten/Dateien per Copy'n'Paste oder per Drag'n'Drop in das Textfeld importieren.

 

Eine weitere Besonderheit ist der im-/export von Archiv Formaten wie Bzip2, GZip, TAR oder ZIP.

  • Bzip2 - Wird nur beim Import mit den Dateinamenserweiterungen: .bz .bz2 unterstützt.
  • GZip - Wird beim Import und Export mit der Dateinamenserweiterung: .gz unterstützt.
  • Deflate - Wird nur beim Import mit den Dateinamenserweiterungen: .deflate unterstützt.
  • Zlib - Wird nur beim Import mit den Dateinamenserweiterungen: .zlib unterstützt.
  • TAR
    • TAR-Archive können direkt oder gepackt mit GZip / Bzip2 importiert werden.
    • Beim Import werden folgende Dateinamenserweiterung akzeptiert: .tar .tgz .tbz .tar.gz .tar.bz2.
    • Beim Export können TAR-Archive mit GZip gepackt werden.
    • Verzeichnisse, Kommentare oder andere Meta-Daten werden ignoriert.
  • ZIP
    • ZIP-Archive können mit Deflate entpackt oder gepackt werden / Bzip2 kann nur entpackt werden.
    • ZIP-Archive können mit AES (AE-2) verschlüsselt im-/exportiert werden (AES AE-1 und ZipCrypto nur beim import)
    • Packmethoden wie: Deflate64, LZMA, PPMd, usw. werden NICHT unterstützt.
    • Verzeichnisse, Kommentare oder andere Meta-Daten werden ignoriert.
    • Als Dateinamenserweiterung ist nur .zip erlaubt.
    • Beim Export können ZIP-Archive nur mit Deflate gepackt werden.

Ergänzende Informationen:

  • Zuerst wird beim Datei-Import die Dateinamenserweiterung geprüft, ob diese Datei unterstützt wird, nach dem vollständigen Laden und Entpacken (Wenn notwendig), wird je nach dem Inhalt der entsprechende Modus aktiviert.
  • Sind mehrere unterschiedliche Dateien im Archiv, wird nur eine Archiv-Liste angezeigt. Nachdem man den vollständigen Dateinamen selektiert und "Calc / Berechnen" betätigt hat, wird der entsprechende Inhalt angezeigt.
  • Importierte Archive bleiben solange im Internen Speicher, bis eine andere Datei importiert wird oder "Reset / Zurücksetzen" betätigt wurde.
  • Es können auch Veränderungen einzelner Dateien von Archiv gemacht werden. Dazu wählt man den Download-Modus "Archive memory / Archivspeicher". Anschließend werden die Änderungen übernommen. (Es ist nicht möglich neue Dateien anzulegen oder Datei aus dem Archiv zu löschen.)
  • Beim erstellen von GZip oder ZIP Archiven muss die entsprechende Funktion unter dem Download-Button ausgewählt sein.
    TAR-Archive werden auch erstellt, wenn ein Archiv-Format benötigt, wird und kein Mehrdateien-Archivformat ausgewählt ist.
  • ZIP-Archive sind immer etwas größer als TAR.gz Archive, dafür lassen sich ZIP-Archive im gepackten zustand ändern und unterstützen Verschlüsselung. (Hinweis: Die Verschlüsselung in ZIP-Archiven dauert ein wenig, da die verwendeten Bibliotheken dafür nicht optimiert sind.)
 

Kleiner Tipp:
Support-Daten als Archiv-Datei, können deutlich leichter untersucht werden und Konfig-Dateien als Archiv, sind leichter zu Manipulieren, da die Binaer-Daten im RAW-Format vorliegen.

Fritz!Box JSTool Allgemein

Standart-Schaltflächen von Fritz!Box JSTool:

  • Modus - Der Betriebsmodus von Fritz!Box JSTool (Ganz Rechts):
    • Auto-Mode / Automatisch
      Die Daten können per Copy'n'Paste oder per Drag'n'Drop in das Textfeld importiert und entsprechend bearbeitet werden.
    • Shrew VPN
      Die VPN-Daten können für einen Fritz!Box-Benutzer in die Formular-Felder eingetragen werden, um eine ShrewVPN Konfig-Datei zu erstellen.
      Wird gerade eine entschlüsselte Konfig-Datei angezeigt, kann ebenfalls in den "Shrew VPN"-Modus gewechselt werden. - Dann werden die VPN-Daten übernommen.
    • Hasher
      Sämtliche Dateien werden beim Import oder Daten bei klick auf Calc / Berechnen mit Adler32, CRC32, MD5, SHA1 und SHA256 gehasht.
    • Preferences / Einstellungen
      Es können viele Einstellungen verändert werden, die im aktuellen Fenster, als URL oder als Cookie gespeichert werden können.
  • Calc / Berechnen
    Mit Klick auf "Calc / Berechnen" werden entsprechenden Berechnungen durchgeführt und angezeigt.
    Das Auswahlmenü darunter definiert, was genau gemacht werden soll. (Bei Konfig-Dateien kann die Checksumme berechnet werden oder verschiedene Ersetzungsfunktionen ausgeführt werden)
  • Download / Herunterladen
    Erlaubt die Bearbeiteten Daten wieder "herunterzuladen". Im Auswahlmenü kann man den Download-Modus auswählen, was man herunterladen möchte. Optional können die Daten mit GZip oder ZIP gepackt werden. (Ist ZIP nicht ausgewählt, aber ein Archiv-Format notwendig, dann wird ein TAR-Archiv erzeugt.)
    Technisch wird von JavaScript ein Blob-Objekt erzeugt, dass virtuell angeklickt wird. Funktioniert das nicht, wird ein Pop-up mit einer Data-URL versucht zu öffnen.
    • Text Content / Text Inhalt
      Die im Textfeld angezeigten Daten werden exportiert.
    • Archive Memory / Archivspeicher
      Der Textinhalt wird in den Internen Speicher abgelegt und kann zu einen späteren Zeitpunkt mit "Archiv Export" heruntergeladen werden.
    • Archiv Export
      Konfig-Dateien und Supportdaten können als TAR/ZIP-Archiv heruntergeladen werden.
    • JSON
      Die Daten (wenn möglich) als JSON-Datei exportieren. (Dies ist eine Einweg Funktion - Ein reimport ist dann nicht mehr möglich)
    • Telephone book / Telefonbuch
      Alle Telefonbücher aus der Konfig-Datei, als XML-Datei oder mehrere XML-Dateien im Archiv exportieren.
    • Call list / Anrufliste
      Anrufliste aus der Konfig-Datei, als CSV-Datei exportieren.
  • Reset / Zurücksetzen
    Alle Forumular-Felder im entsprechenden Modus werden zurückgesetzt. Bei Doppelklick werden alle Modies zurückgesetzt und Kennwörter gelöscht.
  • Choose File / Datei auswählen
    Diese Schaltfläche ist als Workaround für etwas ältere Browser gedacht, die kein Drag'n'Drop unterstützen.
    (Technisch wird NICHTS irgendwohin hochgeladen, sondern die Daten werden nur in das Textfeld importiert!)

Einstellungen von Fritz!Box JSTool:

Hiermit können Sie das verhalten und aussehen beeinflussen. (Alle Einstellungen, die mit ein "*" Markiert sind, werden erst mit Bestätigung auf "Calc / Berechnen" und dem folgenden Neuladen aktiv.)

  • Start-Mode / Startmodus
    Wählt beim Start den den Modus aus, wenn Fritz!Box JSTool geladen wird.
  • Language / Sprache
    Bestimmt die Sprache, die beim start geladen wird.
  • Import
    Der Daten-Import kann auf Drag'n'Drop oder den Upload-Formular beschränkt werden. Bei Automatisch wird beides aktiviert und der Upload-Button bei einen erfolgreichen Drop deaktiviert.
  • Password Type / Kennwort-Typ
    Das Kennwort Eingabefeld kann als Text/Password-Feld festgelegt werden. Leider hat das keinen Einfluss auf die prompt-Funktion, wenn das Kennwortfeld leer gelassen wurde.
  • Archiv
    Definiert welchen Archiv-Modus beim Start vorausgewählt wird.
  • Compress / Komprimieren
    Definiert wie stark die Datei mit Deflate komprimiert wird.
  • Encryption / Verschlüsselung
    Definiert mit welcher AES-Methode das ZIP-Archiv verschlüsselt wird.
  • Tab mode / Tab Modus
    Bestimmt, was passiert, wenn die Tabulatortaste gedrückt wird. Mit "Aus" kann die Eingabefelder damit wechseln. Bei "Tab Zeichen" wird ein Tabulator-Zeichen im Textfeld platziert und bei "Leerzeichen" werden je nach "Tab Breite" einige Leerzeichen platziert.
  • Tab size / Tab Breite
    Legt die Breite des Tabulatorzeichen fest. (Hinweis: Nicht alle Browser unterstützen das.)
  • Editor Rows / Editor Zeilen
    Bestimmt die Vertikale größe des Text-Editors.
  • Save / Speichern
    Die Einstellungen können auf drei Arten gesichert werden und mit klick auf "Calc / Berechnen" ausgeführt werden:
    • Window / Fenster - Die Einstellungen werden im aktuellen Fenster gespeichert. (Technisch ausgedrückt: In window.name) Wird das Fenster geschlossen, sind die Einstellungen weg.
    • URL - Die Einstellungen werden in der Adresszeile (Genauer gesagt im Anker) gespeichert. Für die dauerhafte Sicherung, kann davon ein Lesezeichen erstellt werden.
    • Cookie - Die Einstellungen werden in ein Cookie gesichert. Die Speicherdauer kann in Tagen festgelegt werden.
      (Hinweis: Cookies werden Prinzip bedingt zum Server übermittelt.)
    • Null - Es werden KEINE Einstellungen gespeichert und beim neustart werden alle Einstellungen auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
  • Hash-Algorithm / Hash-Algorithmen
    Im Hasher-Modus können Sie hier festlegen, welche Hash-Algorithmen verwendet werden soll.
  • Option / Optionen
    • Mit "Alles auswählen bei Doppelklick" wird die Arbeit mit Copy'n'Paste etwas erleichtert.
    • Wenn keine Kennwörter gespeichert werden soll, kann man hier den "Kennwort-Manager" deaktivieren. (Alle gespeicherten Kennwörter werden dann augenblicklich gelöscht.)

Fritz!Box JSTool mit Konfigdateien

Fritz!Box Konfig-Dateien:

Handelt es sich um eine Konfig-Datei, werden weitere Schaltflächen eingeblendet: "Uncrypt / Entschlüsseln" und "Download-Modus".

  • Calc / Berechnen
    Unter der Schaltfläche kann man auswählen, was berechnet werden soll. Standardmäßig ist "Checksumme" ausgewählt.
    Bei der Berechnung der Checksumme von Konfig-Dateien, wird Ihnen mitgeteilt, ob die vorhandene Checksumme gestimmt hat und Sie werden gefragt, ob Sie die vorhandene Checksumme durch die neu berechnete Checksumme ersetzt werden soll.
    Durch das Auswahlmenü darunter, kann man die Konfig-Datei mit einer Suche/Ersetzen-Funktion verändern:
    Folgende vorgefertigte Ersetzungsfunktion stehen zur Verfügung:
    • Convert / Konvertiere B64 ⟺ BIN - Wandelt Base64-Container (ab Fritz!OS 7.19) in HEX/Bin-Container um (bis Fritz!OS 7.14)
    • GUI-Protect / GUI-Schutz - Gibt alle versteckten Schaltflächen der Fritz!Box frei
    • LED - Schaltet teilweise alle LED-Lichter der Fritz!Box aus
    • DSL-MAC override / DSL-MAC ändern - Erlaubt die WAN-MAC-Adresse beliebig zu ändern. (Wird leider nicht mehr von jeder Fritz!Box beachtet)
    • Two Factor Auth / Zwei-Faktor-Authentisierung - Schaltet die Zwei-Faktor-Authentisierung ab und an (Relevant ab Fritz!OS 7.39+)
    • VOIP-Protect / VOIP-Schutz - Hebt den Schreibschutz der Internet-Telefonie Zugangsdaten auf
    • Password Reset / Kennwort Zurücksetzten: Löscht alle verschlüsselten Zugangsdaten und setzt das Konfig-Kennwort auf "12345" (Diese Funktion ist dazu gedacht, um die zurückgesetzte Konfig in eine neue zu intrigieren - z.B. Um Portfreigaben, Anruflisten oder Telefonbücher zu übernehmen)
    • Custom / Angepasst - Eigene Suche / Ersetzung eingeben
      Intern wird die JavaScript-Funktion replace verwendet, die auf Reguläre Ausdrücke basiert.
      Für Parameterübergabe habe ich mich von Sed inspirieren lassen: "/<Suche>/<Ersetze>/<Modus>; ...", die an replace übergeben werden
      Beispiel um die Konfig in 1337 zu übersetzen: "/o/0/gi;/l/1/g;/z/2/gi;/e/3/gi;/A/4/g;/s/5/gi;/G/6/g;/t/7/gi;/B/8/g;/g/9/g;/a/@/g;/c/(/gi;/H/#/g;/I/|/g;/i/!/g;/x/+/gi"
      Wird der Inhalt des Eingabefelds gelöscht, können wieder die Vorgegebenen Eintrage ausgewählt werden.
  • Download-Modus wird eingeblendet und um weitere Einträge erweitert:
    • Archiv-Export
      zerlegt die Konfig-Datei / Supportdaten in Ihre Bestandteile und packt alles zum Download in ein Tar oder ZIP Archiv. Das TAR-Archiv kann optional auch mit GZip komprimiert werden kann. ZIP hat bekanntlich eine eigene Komprimierungsfunktion und wird nur dann erstellt, wenn es beim Download-Button ausgewählt wurde.
      Bei Supportdaten ist dieser Archiv-Export eine Einwegfunktion.
      Da Konfig-Archive wieder importiert werden können, hat man so eine einfache Möglichkeit, auf die Binär-Daten der Konfig zuzugreifen und zu bearbeiten.
    • JSON
      zerlegt die Konfig-Datei als Objekt, das als JSON-Datei heruntergeladen werden kann. (Dieser Export ist eine Einwegfunktion)
    • Telephone book / Telefonbuch
      Ab etwa Fritz!OS 4.49 kann man die Telefonbücher zusammen in ein Archiv exportieren. Existiert nur eins, wird nur die eine XML-Datei exportiert. Diese Telefonbücher kann man wieder in die Fritz!Box importieren.
    • Call list / Anrufliste
      Ab etwa Fritz!OS 5.50 kann man die Anrufliste als CSV-Datei exportieren. Dieser Export entspricht in etwa, wie der aus der Fritz!Box.
      Möchte man die Anrufliste genauer als XML-Datei erhalten, dann exportieren Sie die Konfig-Datei als Archiv und schauen Sie sich die Datei "fx_cg" genauer an.
  • Uncrypt / Entschlüsseln
    entschlüsselt entweder alle oder nur den selektierten Bereich, der gespeicherten Zugangsdaten in der Fritz!Box. Dazu wird das Konfig-Kennwort benötigt.
    Anschließend werden die Zugangsdaten entschlüsselt. (Die Entschlüsselung funktioniert mit allen Export-Dateien aus Fritz!Boxen und Speedport-Modellen von AVM!)
    Bei Konfig-Dateien ohne Kennwort, wird benötigt:
Hinweis: Wenn die Konfig vollständig entschlüsselt wurde, kann man sie NICHT wieder zurückspielen, da das Konfig-Kennwort zerstört wurde.
Nutzen Sie als Alternative die Teil-Entschlüsselung, indem Sie den Bereich markieren, den sie entschlüsseln wollen.
  • Accounts / Zugangsdaten
    zeigt, wenn die Export-Datei erfolgreich entschlüsselt wurde, die Zugangsdaten in sehr kompakter Form an.

Fritz!Box JSTool mit ShrewVPN

Fritz!Fernzugang / Shrew VPN:

Mit Fritz!OS 6/7+ erstellen:

  • Zunächst erstellen Sie einen Benutzer mit VPN-Recht in der Fritz!Box. Anschließend werden sie gefragt, ob Sie die Zugangsdaten sehen wollen.
  • Davon notieren Sie sich folgende Daten:
    • Server bzw. Server-Adresse für DynDNS Domain (z.B. die MyFRITZ-Adresse oder irgendeine DynDNS-Adresse)
    • Account bzw. IPSec Identifier für den Username (Bitte keine Leerzeichen oder sonstige Sonderzeichen und Gross/Kleinschreibung beachten)
    • Shared Secret bzw. IPSec Pre-Shared Key für den IPSec Pre-Shared Key (Gross/Kleinschreibung beachten)
  • Nun gehen Sie in Ihrer Fritz!Box in "Heimnetz / Netzwerkeinstellungen / IPv4-Adressen" und notieren Sie sich die IPv4-Adresse und die Subnetzmaske
  • Nun tragen Sie alle Daten in Fritz!Box JS-Tool ein und Bitte Login auf xAuth belassen! (Mit Connect bestimmen sie, ob Sie nur auf das Netzwerk zugreifen wollen, oder alles durch den VPN-Tunnel schicken wollen)
  • Jetzt können Sie auf Download klicken und die VPN-Daten Speichern, die Sie in ShrewVPN importieren können.
Alternative:
  • Zunächst erstellen Sie einen Benutzer mit VPN-Recht in der Fritz!Box.
  • Sichern Sie Fritz!Box Einstellungen mit einen Kennwort
  • Konfig-Datei in Fritz!Box JS-Tool Importieren und Entschlüsseln lassen
  • Den Modus von Automatisch auf Shrew-VPN ändern und falls erforderlich noch den entsprechenden Benutzer auswählen
  • Jetzt können Sie auf Download klicken und die VPN-Daten Speichern, die Sie in ShrewVPN importieren können.

Mit Fritz!Fernzugang einrichten:

  • Erstellen Sie mit dem Programm "Fritz!Fernzugang einrichten" Ihre VPN-Daten (VPN-Daten unverschlüsselt speichern)
  • Die Konfigurationsdateien für die Fritz!Box, können wie gewohnt, in die Fritz!Box importiert werden
  • Ziehen per Drag'n'Drop die Konfig-Datei für den Benutzer in das VPN-Tool (Wenn Sie die Option für iPhone / iPad gewählt haben, müssen Sie noch die IP-Adresse und Subnet-Maske manuell anpassen)
  • Jetzt können Sie auf Download klicken und die VPN-Daten Speichern, die Sie in ShrewVPN importieren können.

Zwei-Faktor-Authentisierung / Google Authenticator:

Die Zwei-Faktor-Authentisierung der Fritz!Box kann mit den TOTP-Algorithmus zu einen sechs stelligen Token durchgeführt werden.
Dazu wird das 160 Bit Geheimnis benötigt, das die Fritz!Box bei der Erstellung für den Google Authenticator generiert hat.
Von den drei Möglichkeiten können Sie sich eine aussuchen:

  • Der Link, der als QR-Code angezeigt wurde
  • Der 32-Zeichen langer Code, der als Fallback mit den QR-Code mit angeboten wird, für Fall, dass man keine Kamera im Smartphone hat
  • Aus der entschlüsselten Export-Datei sucht man die Variable "googleauth_sharedsecret" heraus und übernimmt den 32-Zeichen langen Code

Diesen Link/Code importiert man in das Textfeld. (Der Code ist entweder zusammen geschrieben oder in 8 Blöcken zu je 4 Zeichen unterteilt). Nach dem Klick auf Calc / Berechnen werden 10 sechs stellige Token für die nächsten 5 Minuten Generiert. (Mit Uhrzeit, wann diese für 30 Sekunden gültig sind.)
Möchte man OTPAuth für andere Dinge einsetzen, kann man auch otp:OTPAUTH-TOTP-SECRET im Textfeld importieren. (Die Prüfung auf 160 Bit entfällt dann.)

Hinweis:

Suchen sie nach einer Möglichkeit um die Zwei-Faktor-Authentisierung auszuschalten, dann lesen sie bei Konfig weiter.

Interne Funktionen:

Fritz!Box JSTool enthält eine Reihe von internen Funktionen, die in erster Line zur Transparenz eingebaut wurden:

  • fbdata - Gibt die komplette globale Variable fbData aus (Nur HTML-Objekte werden weggelassen)
  • fblang - Gibt die globale Sprach-Variable fbLang aus, wo alle Sprach-Übersetzungen enthalten sind.
  • lang (de | en | gr | fr | it | nl | pl) - Gibt eine Liste der Sprachen aus, für die eine Übersetzung vorhanden ist. Wenn man möchte, kann diese nach belieben anpassen und in der ersten Zeile mit lang set wieder reimportieren und ausprobieren.
  • list - Listet alle Dateien aus dem letzten importieren Archiv auf. Wird der vollständige Dateiname selektiert und "Calc / Berechnen" betätigt, dann wird die Datei geladen. (Wichtig ist, dass nicht zwischendurch das Archiv z.B. durch Reset / Zurücksetzen gelöscht wurde.)
  • pass - Gibt alle gespeicherten Kennwörter / Mac-Adressen aus, die damit auch Importiert werden können. Mit doppelklick auf "Reset / Zurücksetzen" werden alle gelöscht
  • status - Übersicht welche Bibliotheken geladen wurden, Offline-Modus, Script-Hash, Browserweiche, Anzahl der Sprachen, gespeicherten Kennwörter, Uhrzeit, Cookies, aktueller Browser und Vollständige Url
  • sndb - Anzeige der Datenbank von Hardwarenummern aus der Firmware (84.05.22) und Seriennummer (C213.348.00.123.456)
 

Zusätzlich werden noch in der URL folgende GET-Parameter (?data=public) / Anker (#data=privat) unterstützt:

Getestet:

Benutzte Bibliotheken:

  • Base2-128 & TAR/ZIP © Michael Engelke
  • HashLib.js v1.1 © 2021 by Michael Engelke
  • AES-JS 3.1.2 © 2015 Richard Moore
  • BZip2.js © 2011 Kevin Kwok
  • Pako 1.0.11 © 2014-2020 Vitaly Puzrin & Andrei Tuputcyn

Hilfe & Unterstützung:

Ich bin der Alleinentwickler von Fritz!Box JSTool, dennoch wäre ich für Hilfe dankbar:

  • Es gibt die Hardware-ID aus der Seriennummer (Beispiel: C213.348.00.123.456 von der Fritz!Box 7390). Fritz!Box JSTool enthält eine kleine Datenbank, größere Lücken aufweist. Wenn die Hardware-ID in Fritz!Box JSTool noch unbekannt ist, dann schicken sie mir zusammen mit der Modellbezeichnung zu.
  • Seit Version 3.0 unterstützt Fritz!Box JSTool einige Sprachen, die ich natürlich nicht beherrsche und mit ein Übersetzungsdienst erstellt wurden. Wenn jemand eine Sprache korrekt übersetzen möchte, kann dies mit der Internen-Funktion "lang" machen und mir zuschicken.
  • Sollen Sie bemerken, dass etwas nicht korrekt funktioniert, oder der Webbrowser immer wieder hängt. Dann muss ich natürlich wissen, was Sie gemacht haben, um den Fehler zu reproduzieren. (Ich versuche alles ausgiebig zu testen, dennoch sind Fehler unvermeidlich)

Danksagungen:

  • ip-phone-forum.de - Das vermutlich aktivste Forum zu Fritz!Box-Themen
  • github.com/PeterPawn - Für Peter Hämmerleins Analysen, Tools zur Fritz!Box und das knacken der Konfig-Dateien
  • wehavemorefun.de - Grundlegende Interne Infos der Fritz!Box (R.I.P.)
  • boxmatrix.info - Die fortführung von WeHaveMoreFun: Wiki zu aktuellen Internen Infos der Fritz!Box
  • mhv.bplaced.net - Martin Hoffmann-Vetter legte dort den Grundstein meiner Seriennummer-Datenbank SN-DB
  • router-faq.de - Daniel Schülkes umfangreiche Router-Datenbank, wo nicht nur Fritz!Boxen vertreten sind

Fragen & Antworten:

ERROR: The document contains disturbing HTML elements! / FEHLER: Das Dokument enthält störende HTML-Elemente!

Sie haben die Offline-Version "falsch" gespeichert. Speichern Sie die Offline-Version NICHT als "Vollständige Webseite", sondern "nur HTML"!
 

Warum kommuniziert Fritz!Box JSTool nicht direkt mit der Fritz!Box?

Aufgrund der Same-Origin-Policy zwischen mengelke.de und fritz.box ist es nicht möglich, direkt mit der Fritz!Box zu kommunizieren.
 

Warum ist Fritz!Box JSTool nicht wie Fritz!Box Tools OpenSource?

JavaScript ist im prinzip ein anderes Wort für "klau mich". Daher ist der Code doppelt verschleiert worden. Zum anderen möchte ich nicht, dass Fritz!Box JSTool von anderen so modifiziert wird, um damit fremde Zugangsdaten ab zugreifen.
 

Speichert Fritz!Box JSTool Daten von mir?

Ja, es werden Kennwörter und MAC-Adressen, von ZIP-Dateien oder die zur Entschlüsselung von Konfig-Dateien benötigt werden, temporär im Browser gespeichert. (Dies lässt sich in den Einstellungen abschalten)
Wer überprüfen möchte, was Fritz!Box JSTool alles gespeichert hat, kann fbdata eintippen - Dann wird die Globale Variable fbData ausgegeben. Zusätzlich kann man mit pass alle gespeicherten Kennwörter exportieren. Mit Doppelklick auf Zurücksetzen oder indem man den Browser/Tab schließt, werden alle Daten von Ihnen gelöscht.
 

Worin besteht der unterschied zwischen der Online und der Offline-Variante?

Die Offline-Variante ist etwas kompakter und ist vollständig von mengelke.de aus gekoppelt worden. Der Funktionsumfang ist bei beiden Varianten gleich!
 

Welche Funktionen sind noch zu erwarten?

Telefonbuch Editor oder Portfreigaben etc.
 

"Telefoniert" Fritz!Box JSTool meine Daten nach Hause?

NEIN! - Alles was Sie mit Fritz!Box JSTool bearbeiten, bleibt auf ihren Rechner. - Egal ob Sie die Online oder Offline-Variante benutzen.

Programm History:

v3.2 (22.10.2022)

  • Fritz!Box 6591 in der SNDB nachgetragen (Danke an Dominik S.)
  • Weitere Boxen/Repeater in der SNDB mit aufgenommen
  • Die Aktuelle SN-DB kann nun von MEngelke.de nachgeladen werden
  • Bug mit der Berechnung der Seriennummer
  • BoxInfo erkennt weitere Build-Typen
  • Archivauflistung etwas verbessert
 

v3.1a (21.08.2022)

  • Über Replace/Ersetzen lässt sich die Zwei-Faktor-Authentisierung ab und anschalten (Relevant ab Fritz!OS 7.39+)
 

v3.1 (08.08.2022)

  • System_Status, SupportDaten und ShrewVPN Daten über die Export-Datei an Fritz!OS 7.39+ angepasst
  • Offline-status kann abgefragt werden (Sofern vom Browser unterstützt)
  • Fritz!Box 5530 in die SN-DB eingetragen
 

v3.0e (01.04.2022)

  • Weitere Nummer der Fritz!Box 7590 und für den Repeater 6000 AX in der SN-DB eingetragen
 

v3.0d (22.12.2021)

  • BUG: Unverschlüsselte ZIP-Archive wurden nicht komprimiert
  • Nachtrag 29.01.2022: Verbesserte Niederländische Übersetzung von Erik übernommen
 

v3.0c (12.12.2021)

  • BUG: Supportdaten wurden mit VPN-Daten verwechselt
 

v3.0b (15.10.2021)

  • Quellcode vom 02.08.2021 - Vergessen hochzuladen
  • BUG: Es wurden keine Sprachlisten ausgegeben, wenn nur die Englische Sprache verfügbar war
  • BUG: Archiv Dateigröße war bei "list" falsch
  • ZIP-AES in Einstellungen verschoben
  • Zufallszahlen-Generator leicht verbessert
 

v3.0a (15.07.2021)

  • BUG: JSON-Export war für Sprachlisten nicht möglich
  • BUG: Base64-Link import wurde falsch übersetzt
  • BUG: Dateiname war nicht initialisiert
 

v3.0 (07.07.2021)

  • BUG: GZip war sichtbar, auch wenn die Pako-Bibliothek nicht geladen war
  • BUG: Bekannte Dateitypen wurden nur kleingeschrieben erkannt
  • NEU: Einstellungsmöglichkeiten implementiert
  • NEU: URL-Parameter mode eingebaut
  • NEU: Unterstützung von ZIP-Archiven - Im/Export: (Deflate, AES) und zusätzlich Import: (BZip2 und Crypto)
  • NEU: Unterstützung für Import von .deflate (Raw deflate) und .zlib gepackten Dateien
  • NEU: Sprachunterstützung für Französisch, Griechisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch und Spanisch
  • NEU: Sprachlisten können als JSON exportiert werden
  • NEU: Unterstützung von meta.json
  • NEU: Text-Editor unterstützt Tabs
  • NEU: Archive (TAR/ZIP) können nun freier verwendet werden (Neues Internes Kommando "list", um Archive aufzulisten)
  • NEU: Unbekannte Binär-Importe werden als Hexdump angezeigt
  • CSS-Mode entfernt
  • CSS/Float-Construct für Dynamische Inhalte, durch echte HTML-Tabelle ersetzt
  • Calc & Replace bei Konfig-Dateien zusammen gelegt
  • Telefonbücher als Archiv haben nun jeweils das richtige Datum
  • Zugangsdaten (Apps) erweitert
  • Multisprachsystem verbessert
  • Sprachdaten aus fbData entfernt und in fbLang ausgelagert
  • VPN-Daten werden nun in mehrere Sprachen erkannt
  • Download für ältere Browser weiter verbessert
 

v2.9a (13.06.2021)

  • BUG: Unnötige Warnung bei Checksumberechnung in einigen Fällen
 

v2.9 (03.06.2021)

  • FIX: Upload-Button verschwindet nur noch bei Drop-Events
  • FIX: Workaround für CSS-Probleme bei einigen Browsern
  • NEU: MD5/PBKDF2-Login-Response berechnen
  • Fehlermeldung bei Checksumberechnung mit entschlüsselten Daten
  • Die ersten Daten von FB7590AX, Repeater 6000 und aktualisierungen in SN-DB eingetragen
  • otpauth aktzeptiert auch otp:<secret> otpauth:<secret> otpauth://totp?secret=<secret>
 

v2.8 (10.05.2021)

  • BUG: Try/Catch-Fehlermeldungen wurden nicht ausgegeben
  • FIX: Download für ältere Browser verbessert
  • NEU: Berechnet den WPAPSK-Key aus WLAN-QRCode Daten (Just4Fun)
  • NEU: Telefonbücher (ab Fritz!OS 4.49+) können als TAR-Archiv exportiert werden
  • NEU: Anrufliste (ab Fritz!OS 5.50+) kann als CSV-Datei exportiert werden
  • JSON und TAR-Export mit Download zusammen gelegt
  • Hash-Bibliotheken Adler32, CRC32, MD5, HMAC, PBKDF2, SHA1 und SHA256 in HashLib.js (Extern) zusammengefasst
  • Übersetzungslisten können mit "lang set" als JSON-URL (#lang={"key":"var"}) konvertiert werden
  • Auswahl-Formulare haben Hilfskommentare bekommen
  • Fritz!Box 7530 AX in die SN-DB eingetragen
 

v2.7d (07.02.2021)

  • BUG: Export-Dateien die mit Copy&Paste importiert wurden, wurden mit VPN-Dateien verwechselt
  • Fehlermeldung bei Störende HTML-Elemente, wenn das Script falsch gespeichert wurde
 

v2.7c (15.12.2020)

  • BUG: VPN-Daten konnten nicht ohne DynDNS/MyFRITZ erstellt werden
  • Beim Entschlüsseln wird nun VOR der Kennwort-Abfrage, der Password-Manager verwendet
 

v2.7b (10.12.2020)

  • BUG: Import der Konfig-Dateien von "Fernzugang einrichten" war nicht möglich
  • Weitere neue Fritz!Boxen in der SN-DB eingetragen (5530, 6850LTE, 7530AX, 7582)
 

v2.7a (30.11.2020)

  • FIX: Konfig-Dateien in wurden nicht in TAR-Archiven mit Unterverzeichnissen erkannt
  • Einfache JSON-Dateien können angezeigt werden
  • Fritz!Repeater 2400 in SN-DB eingetragen
  • SHA1-Bibliotek optimiert
 

v2.7 (10.10.2020)

  • FIX: UTF-8 Zeichen wurden in der Zugangsdatenübersicht falsch angezeigt
  • NEU: Zugangsdatenübersicht mit OTPAuth (Google Authenticator) erweitert
  • NEU: OTPAuth (Google Authenticator)
  • NEU: CRC32/MD5/SHA1 Hasher
 

v2.6b (01.08.2020)

  • Zugangsdatenübersicht mit Apps erweitert
 

v2.6a (01.05.2020)

  • FIX: Onload erzwingen, wenn die Seite nicht vollständig geladen wurde
  • FIX: Wenn die Konfig-Zurückgesetzt wurde, war keine Anmeldung mehr möglich
 

v2.6 (13.04.2020)

  • BUG: pad hat Strings teilweise zuviel verlängert
  • FIX: Etliche anpassungen an IE11
  • NEU: Unterstützung für BZip2 Komprimierte Dateien
  • fbData aufgeräumt und weitere interne Änderungen
 

v2.5 (01.04.2020)

  • fbData kann ähnlich wie mit print_r() ausgegeben werden
  • Zugangsdatenübersicht für weitere WLAN-Daten und um Tickets erweitert
  • Tabellen aus AES/MD5-Biblioteken entfernt & MD5-Bibliotek optimiert (fast 25KB gespart)
  • JSON-Password-Manager durch ListView Password-Manager ersetzt
  • Update der SN-DB (Fritz!Repeater 1200)
  • MAC-Adresse aus SupportDaten extrahieren
  • Änderung der DSL-Mac-Adresse ermöglicht
 

v2.4a (10.03.2020)

  • BUG: In der SN-DB wurden FW/HW IDs durcheinander gebracht
  • Berechnung des Baudatums (2023+) auch für Modelle, die nicht in der SN-DB stehen
 

v2.4 (29.02.2020)

  • BUG: Doppelte Einträge beim Zerlegen von Supportdaten werden nicht überschrieben
  • BUG: TR-64 Filter unwirksam
  • SN-DB um einige Modelle und Markteinführung erweitert
  • Berechnung des Baudatums auch nach 2023 ermöglicht
 

v2.3c (20.02.2020)

  • NEU: Base64-Container in Konfig-Dateien (ab Fritz!OS 7.19) können zu BIN (Hex) hin und her konvertiert werden
  • FIX: Zurücksetzen von Export-Kennwortern geht auch mit Base64-Containern
  • Update der zlib-Bibliothek (1.0.11 - Version-Number Only)
 

v2.3b (07.12.2019)

  • FIX: Entschlüsselung von Daten in Base64 Containern
  • FIX: JIT in Firefox 70+ deaktiviert (Workaround für parseCfg)
 

v2.3a (02.12.2019)

  • FIX: Konfig-Dateien ohne Kennwort ignorieren nun die Punkte in der Seriennummer
  • FIX: Konfig-Checksum Berechnung und Konfig <-> TAR für Fritz!OS 7.19+ angepasst
  • BUG: Base64 PAD-Zeichen wurden nicht korrekt berechnet
 

v2.3 (26.07.2019)

  • BUG: Schlechter RegEx führte zu langen Laufzeiten bei Import von Text oder HTML
  • NEU: Alte Supportdaten (Fritz!OS 5.3 oder älter) können nun auch als Tar-Archiv zerlegt werden
  • NEU: Export-Kennwörter können mit "Ersetzen" auf "12345" zurücksetzt werden (Verschlüsselte Daten gehen dabei verloren)
  • "fritzbox.export" importe werden automatisch mit Meta-Daten aus der Konfig erweitert
  • Weitere Fritz!Boxen/Repeater in der SN-DB eingetragen (Danke an Stefan)
 

v2.2 (23.05.2019)

  • Die 7520 und R3000 in die SN-DB eingetragen/aktualisiert
  • VPN-Daten aus OS 7.1 werden erkannt
  • Update der zlib-Bibliothek
 

v2.1a (31.01.2019)

  • Kleinen Bug in der Initialisierung behoben
 

v2.1 (23.01.2019)

  • Zugangsdatenübersicht ermittelt Gerätenamen
  • Einige Lücken in der SN-DB vervollständigt und um einige weitere Modelle erweitert
  • Konfig-Kennwort kann als JSON-Array ["pass","word"] angegeben werden
  • Umlaute aus älteren Konfig-Dateien werden nun korrekt angezeigt
  • System_Status verbessert - zeigt fehlerhafte und jetzt auch mit CRC32-mtd2 an
  • Upload-Button wird bei erfolgreichen Drag&Drop ausgeblendet (Kann mit Doppelklick auf Reset zurückgeholt werden)
 

v2.0 (10.01.2019)

  • Übersetzte Password-Bezeichnungen werden in Tar-Archiven nun korrekt wiedererkannt
  • Zugangsdaten für Telekom_Mediacenter verbessert und um FRITZ!NAS-Freigaben erweitert
  • SN-DB um eine weitere Fritz!Box 7530 und Firmware Major-Codes erweitert
  • Sprachunterstützung verbessert
  • Eigene Sprachen zum Testen einbinden - ?lang={code:"translate",...}
  • Eigene Replace-Funktionen zum Testen einbinden - ?preset={name:[/find/g,"on","off"]} oder preset={name:"/find/replace/g;..."}
  • Url-Parameter für das Eingabefeld: ?data=...
  • Unterstützung für juis_boxinfo.xml
  • Mitteilungen über HTML anstatt mit alert()
  • Update der aes/zlib-Bibliothek
 

v1.9 (08.04.2018)

  • Bug: StunServerPort 3478 wird wieder gefiltert
  • Bug: Herstellerdatum wird nun bis 2023 korrekt erkannt
  • Bug: Übersetzungsprobleme in SystemStatus entfernt
  • VPN-Daten können nun auch aus Import-Dateien für Fritz!Boxen von Fritz!Fernzugang erstellt werden
  • Es können per Textselekt einzelne Teilbereiche entschlüsselt werden
 

v1.8 (14.02.2018)

  • Zugangsdatenübersicht erweitert (Diagnose/Wartung, Netzwerkumgebung)
  • Interne Listen-Ausgabe (Lang, SNDB, Status)
  • Denglisch mit Sprachunterstützung für Deutsch und Englisch ersetzt
  • VPN-Daten können aus Entschlüsselter Konfig erstellt werden
 

v1.7 (10.12.2017)

  • Update der SN-DB (Fritz!Boxen, Fritz!Dect, Fritz!Repeater und Fritz!Powerlines)
  • Kleine Bug-Fixes an verschiedenen stellen
  • Update der zlib-Bibliothek
 

v1.6a (25.08.2017)

  • Größeres Update der SN-DB (Fritz!Boxen, Fritz!Dect, Fritz!Repeater, Fritz!Powerlines und Speedports)
 

v1.6 (20.08.2017)

  • Neu: SupportDaten können zerlegt und als Tar-Archiv gespeichert werden (Ab OS: 6.20)
  • Neu: Fritz!Fernzugang -> ShrewVPN Converter eingebaut
  • Bug: System_Status erkannte teilweise Jahr und Neustarts nicht
 

v1.5 (10.08.2017)

  • Bug in Konfig-Decrypt: Seriennummer wird nun korrekt geprüft und Sonderzeichen werden entwertet
  • Bug in Tar-Import: Padding war nicht korrekt
  • Workaround für IE11: GZip oder Tar-Archive können nun importiert werden
  • Neu: Entschlüsselte Zugangsdaten in kompackter Form anzeigen
  • Neu: JSON-Export von Konfig-Dateien
 

v1.4 (06.08.2017)

  • SN-DB um eine weitere Fritz!Box 7412 erweitert
  • Neu: Vollständige entschlüsselung der Konfig-Datei (Besten Dank an Peter Hämmerlein)
 

v1.3 (30.07.2017)

 

v1.2b (08.06.2017)

  • SN-DB um Fritz!Box 7580, 7581 und 7590 erweitert
 

v1.2a (10.05.2017)

  • Fritz!Box 6590 in der SN-DB eingetragen (Danke an Sebastian)
 

v1.2 (20.03.2017)

  • Neu: Konfiguration kann als Tar-Archiv im-/exportiert werden
  • Neu: Entschlüsselung von Baudatum und Modell aus der Fritz!Box-Seriennummer
 

v1.1 (29.01.2017)

 

v1.0 (18.11.2016)

  • Erste öffentliche Version


Kategorie: AVM, Fritz!Box, Java Script, Browser, Video


 << Links | Home | Serien >> << Fritz!Box | Projekte | Fritz!Box Tools >>